Herzlich Willkommen

 

auf der Homepage des Vereins

 

Jiu Jitsu Josefinum!

 

Wir bieten unseren Mitgliedern internationales Trainerniveau in Jiu Jitsu und Brazilian Jiu Jitsu, verbunden mit Tradition, zeitgemäßer Technik und aktiver Wettkampferfahrung.

 

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Förderung unserer Leistungsträger im Jugendbereich.

 

 

Helio Gracie Cup 2016 in Jenesien (ITA)

Am Samstag, den 30. April fand in Jenesien (ITA) der Helio Gracie Cup 2016 statt, an dem mehr als 120 Kinder und Jugendliche aus 6 verschiedenen Vereinen teilnahmen. Das Turnier wurde vom Verein Gracie Jiu Jitsu Bolzano organisiert, der genauso wie unser Leistungszentrum eine Außenstelle der BJJ-Akademie von Robin Gracie in Barcelona ist, und ebenfalls einen Schwerpunkt im Kinder- und Jugendbereich besitzt.

Aus unserem Verein reisten 44 Sportler, Trainer und Eltern bereits am Freitag nach Jenesien, wobei wir den Abend in einer gemütlichen Pizzeria ausklingen ließen.

Am Wettkampftag zeigten alle Sportler aus unserem Verein hervorragende Kämpfe, wobei auch jene Sportler, die bedingt durch das international übliche KO-System nach dem ersten Kampf ausgeschieden sind, sehr stolz auf ihre Leistung sein können.

Die Ausbeute von 2 x 1. Platz, 5 x 2. Platz und 13 x 3. Platz zeigt dabei wieder einmal sehr deutlich, dass unsere Sportler im Brazilien Jiu Jitsu zum internationalen Spitzenfeld gehören, und wir uns auch mit jenen Vereinen auf Augenhöhe befinden, die ausschließlich BJJ trainieren.

 

Durch die Unterstützung des Vereins wurden für die Sportler die Kosten (Transfer, Nächtigung, Startgebühr) zur Gänze übernommen!

 

Hier einige Bilder!

 

Hier die Ergebnisse im Detail!

 

Jiu Jitsu International - Vienna Open 2016

Von 1. – 3. April fand in Seefeld-Kadolz das Jiu Jitsu International – Vienna Open statt, an dem Sportler und Trainer aus 13 verschiedenen Nationen teilnahmen. Neben den beiden Haupttrainern Master Robin Gracie (BRA) und Kyoshi Anders Blomberg (NOR), absolvierten die Teilnehmer auch Einheiten mit Shihan Keith Morgan (GB), Shihan Adrien Rodriguez (CH), Renshi Nicolas Rude (FRA), Renshi Zbynek Goralczyk (CZ), Master Leszek Jaremkowski (POL), Vo Su Florin Fraga (ROU) und Sensei Peter Svat (SLO).

Bereits am Freitagnachmittag stand für unsere Wettkämpfer eine BJJ-Sondertraining mit Master Robin Gracie (BRA) auf dem Programm. Im Anschluss an das Training ließen wir den Abend gemeinsam mit den Trainern beim örtlichen Heurigen ausklingen.

Beim Seminar am Samstag waren die 100 teilnehmenden Sportler insbesondere vom abwechslungsreichen Programm und von den vielen verschiedenen Stilrichtungen der Vortragenden begeistert.

 

Die ungewöhnlich hohe Anzahl an internationalen Top-Trainern ist dabei auf einen besonderen Anlass im Vorfeld der Abendgala zurückzuführen, an der 110 Gäste teilnahmen. Unser Trainer Ernst Binder bekam vom Repräsentanten des Verbandes Jiu Jitsu International, Kyoshi Anders Blomberg (8. Dan Jiu Jitsu, NOR), den Kyoshi – Titel verliehen. Dieser Ehrentitel wird an besonders engagierte Trainer vergeben, die über Jahrzehnte für eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Jiu Jitsu – Sportes sorgen, und speziell auf internationaler Ebene organisatorisch tätig sind.

Bevor das Buffet eröffnet wurde, sahen die Gäste bei der Abendgala verschiedene Darbietungen aus Jiu Jitsu und Qwan Ki Do. Im Anschluss hatten die Sportler die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre mit den vielen ausländischen Trainern auszutauschen, wobei auch zwischen den Trainern neue Freundschaften geschlossen wurden.

 

Am Sonntag standen zum Abschluss des Wochenendes abermals 4 Stunden Training auf dem Programm. Ein besonderes Dankeschön geht an den Bürgermeister von Seefeld-Kadolz, Georg Jungmayer, der unsere Veranstaltungen immer bestmöglich unterstützt, und sich natürlich auch über die vielen internationalen Gäste in seiner Gemeinde freute.

 

Das Event stellt sicherlich ein absolutes Highlight in unserer nun fast 10-jährigen Vereinsgeschichte dar, und wird allen Teilnehmern lange in Erinnerung bleiben.

 

Hier einige Bilder!

 

Sondertraining in Opole - Polen

Das Wochenende von 18. - 20. März verbrachten einige Trainer und Leistungsträger aus unserem Verein bei Master Leszek Jaremkowski in Opole (Polen). Nicht zuletzt aufgrund der herannahenden Turniere in Bozen (ITA) und Helsingborg (SE), lag der Schwerpunkt des Trainings auf gezielter Wettkampfvorbereitung im Brazilian Jiu Jitsu. 

 

Um einen möglichst guten Trainingsfortschritt zu erzielen, wurden die Techniken vom letzten Sondertraining in Opole (Bericht siehe unten) wiederholt und vertieft.

 

Hier einige Bilder!

Seminar mit Shihan Adrien Rodriguez

Am 20. und 21. Februar hielt Shihan Adrien Rodriguez (CH) ein Sondertraining in unserem Verein ab.

Da Adrien bereits im November 2014 zu Gast in unserem Verein war, konnte auf dem damals Erlernten aufgebaut werden. Bei den Erwachsenen lag der Schwerpunkt im ersten Teil des Seminars daher auf der Wiederholung und Vertiefung der Grundlagen des Messerkampfes. Um ein altersadäquates Training sicherzustellen, wurde bei den Jugendlichen auf die Verwendung eines Messers verzichtet. Stattdessen wurden die einzelnen Bewegungsmodule mit Hand- und Beinschlägen trainiert, um die spätere Umstellung auf das Messer zu erleichtern. Die Beschäftigung mit dem Messerkampf soll dabei einerseits die Sinne für den Ernstfall schärfen, und unseren Sportlern andererseits einen Blick über den Tellerrand des „klassischen“ Jiu Jitsu bieten.

Im zweiten Teil des Lehrganges bschäftigten wir uns mit kurzen und effektiven Selbstverteidigungstechniken.

 

 

Das Sondertraining wurde zur Gänze vom Verein finanziert, wodurch den Teilnehmern keine Kosten entstanden sind!

 

Hier einige Bilder!

 

Sondertraining in Opole - Polen

Eine kleine Gruppe von Wettkämpfern aus unserem Verein verbrachte die Zeit von 3. – 6. Jänner bei einem Sondertraining mit Master Leszek Jaremkowski in Opole (Polen), um eine kontinuierliche Weiterbildung im Brazilian Jiu Jitsu zu gewährleisten.

Leszek Jaremkowski hat jahrelange Erfahrung im internationalen BJJ – Wettkampf und hat schon viele wichtige Turniere für sich entschieden. Daher achtet er in seinen Trainingseinheiten besonders auf die tatsächliche Umsetzbarkeit der Techniken im Wettkampf, was unseren Sportlern sehr zugute kommt.

 

Trotz der äußerst winterlichen Temperaturen von bis zu -20 Grad besichtigten wir in der trainingsfreien Zeit die Stadt, um unseren Sportlern auch eine kulturelle Weiterbildung zu ermöglichen.

Durch die internationale Vernetzung unseres Trainers Shihan Ernst Binder, gepaart mit der finanziellen Unterstützung durch Verein, Sponsoren und natürlich der Eltern werden unseren Jugendlichen mehrmals pro Jahr Aktivitäten dieser Art ermöglicht.

 

Hier einige Bilder!

Jahresrückblick 2015

Im Anschluss finden Sie einen Jahresrückblick 2015, der unsere Aktivitäten in Form einer kurzen Diashow nochmals Revue passieren lässt.

 

Jiu Jitsu International - Krampusturnier

In der Zeit vor Weihnachten findet in unserem Verein jedes Jahr ein Krampusturnier statt. Unsere leistungsorientierten Sportler hatten daher am 5. Dezember die Möglichkeit, ihr Können bei einem Turnier im 22. Bezirk unter Beweis zu stellen. Diese Meisterschaft wurde gemeinsam mit unserem Partnerverein der Stilrichtung Qwan Ki Do veranstaltet.

Für all jene Sportler, die an diesem Wettkampf nicht teilgenommen haben, fand das Krampusturnier während der regulären Trainingszeiten im Verein statt.

Insgesamt haben dabei 250 Sportler das bisher Erlernte unter Wettkampfbedingungen präsentiert.

 

Hier einige Fotos!

 

BJJ-Seminar mit Master Robin Gracie

Am 28. Und 29. November fand in unserem Verein ein BJJ-Training mit Master Robin Gracie aus Brasilien statt.

Seit 1998 leitet er eine BJJ-Akademie in Barcelona, die Außenstellen in vielen Ländern Europas besitzt und somit großen Anteil an der Ausbreitung des Brazilian Jiu Jitsu hat.

Auch in unserem Verein ist mit dem Leistungszentrum Gracie Jiu Jitsu Vienna eine solche Außenstelle integriert.

Während des Lehrganges, der ausschließlich für unsere Wettkämpfer und einige höhergraduierte Erwachsene vorgesehen war, nahm Robin Gracie unseren Sportlern Gürtelprüfungen ab, die durch ihn persönlich beurkundet sind.

Neben unserer hervorragenden Wettkampmannschaft im Kinder- und Jugendbereich, die sich schon oft bei internationalen Turnieren bewiesen hat, freut es uns ganz besonders, dass es mittlerweile 2 Purple Belts und 5 Blue Belts in unserem Verein gibt.


Die Kosten für den Lehrgang wurden zur Gänze vom Verein übernommen!

 

 

Hier finden Sie einige Fotos!

 

Lehrgang in Annecy - Frankreich

Am 7. Und 8. November 2015 fand in Annecy (FRA) ein internationaler Lehrgang mit 180 Teilnehmern aus Frankreich, der Schweiz, Deutschland, Italien und Österreich statt.

Unser Verein wurde neben unserem Trainer Shihan Ernst Binder, der als Vortragender bei der Veranstaltung unterrichtete, von 20 weiteren Sportlern und Eltern in Frankreich repräsentiert.

In den einzelnen Trainingseinheiten wurde den Sportlern ein abwechslungsreiches Programm geboten, das von Goshin-Systeme, über BJJ, bis hin zu Muay Thai reichte. Hier zeigte sich wieder einmal, dass unsere Sportler im internationalen Vergleich ein sehr hohes technisches Niveau besitzen.


Aufgrund des herrlichen Wetters und der spätsommerlichen Temperaturen verbrachten wir die trainingsfreie Zeit großteils im Freien. Die Abende ließen wir in unserem „Stammlokal“ in Annecy ebenfalls gemeinsam ausklingen.

 

Hier einige Fotos!

 

BJJ-Training mit Leszek Jaremkowski

Zum Auftakt des heurigen Trainingsjahres fand in unserem Verein am 10. und 11. Oktober ein BJJ-Sondertraining für unsere Wettkämpfer und einige BJJ-interessierte Erwachsene mit Master Leszek Jaremkowski (POL) statt.

Da bereits im November 2 große Turniere in Tschechien stattfinden, wurde von Leszek großer Wert auf die Umsetzbarkeit der Techniken im Wettkampf gelegt. Zu diesem Zweck ging er individuell auf jeden einzelnen Sportler ein und versuchte, bekannte Techniken weiter zu verbessern. Gerade in diesem Punkt kommt unseren Leistungsträgern die jahrelange Erfahrung von Leszek im internationalen Wettkampf besonders zugute.

 

Das Sondertraining wurde zur Gänze von unserem Verein finanziert, wodurch den Teilnehmern keine Kosten entstanden.


Hier finden Sie einige Bilder

 

7. Dan für Shihan Ernst Binder

Im Zuge des Lehrgangs in Tschechien wurde unserem Trainer, Shihan Ernst Binder, nach ordnungsgemäßer Wartezeit von 7 Jahren seit Erlangen des 6. Dans, der 7. Dan Jiu Jitsu durch den Vertreter des Verbandes Jiu Jitsu International, Anders Blomberg (NO), überreicht.

Die Beurkundung erfolgte durch Soke Richard Morris (GB), der als Träger des 10. Dans in Jiu Jitsu dem Verband vorsteht, Kyoshi Anders Blomberg 8. Dan (NO), sowie einigen anderen hochgraduierten Jiu Jitsu-Funktionären.

Ernst Binder hat nach seiner erfolgreich abgelegten Prüfung zum staatlich geprüften Trainer viele Jahre als Hauptvortragender in der Ausbildung von staatlich geprüften Lehrwarten und Trainern an der Bundesanstalt für Leibeserziehung mitgewirkt. Dieses theoretische Hintergrundwissen ermöglicht es ihm, seine Trainingseinheiten auf der Matte ideal auf die Bedürfnisse und den individuellen Level der Sportler anzupassen, sodass jede Zielgruppe maximal profitiert.

Ernst Binder hat bis zum heutigen Tag die größten je in Österreich stattgefunden Jiu-Jitsu-Veranstaltungen organisiert. Als Beispiele seien hier die Convention der WKF im Jahr 2000 in Wien mit über 1500 Teilnehmern, sowie das Event der AJJA, an dem mehr als 1000 Sportler teilnahmen, angeführt.

Seine internationale Vernetzung mit mehr als 15 Nationen, sowie sein Bemühen, dass junge Sportler aus unserem Verein größtmöglich wirtschaftlich gefördert werden, ermöglicht diesen die erfolgreiche Teilnahme an Wettkämpfen und Lehrgängen im Ausland als Repräsentanten Österreichs.

 

Hier einige Bilder der Urkundenübergabe

 

Sommercamp in Tschechien

Von 6. - 9. August fand in Hrotovice (CZ) das Sommercamp unseres Partnervereins Tiger Team Prag statt, an dem 140 Sportler teilnahmen. Neben Shihan Ernst Binder, der als einer der Haupttrainer unterrichtete, nahmen noch 7 weitere Sportler und Trainer aus unserem Verein an der Veranstaltung teil.

Die Einheiten von Kyoshi Anders Blomberg (NO), Shihan Adrien Rodriguez (CH), Shihan Keith Morgan (GB), Master Leszek Jaremkowski (POL) und Sensei Peter Swat (SVK) waren allesamt sehr lehrreich, und mit jeder Menge Spaß verbunden.

Besonders für unsere Trainer stellen solche Lehrgänge eine wichtige Form der Weiterbildung dar.

 

Hier einige Bilder!

 

Trainingsaufenthalte in Barcelona

Im Juli und August verbrachten 2 Teams aus unserem Verein je eine Woche in Barcelona, um in der BJJ-Akademie von Master Robin Gracie zu trainieren.

Neben dieser wichtigen Form der Weiterbildung im Bereich des Brazilian Jiu Jitsu blieb aber natürlich genügend Zeit für andere Aktivitäten. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, verbrachten wir einen Tag im Aquapark und genossen die Sonne, den Strand und das Meer.

 

Hier einige Bilder!


Jiu Jitsu Josefinum Sommercamp 2015

Von 6. bis 10. Juli fand im Hotel JUFA Weinviertel unser Sommercamp statt, an dem insgesamt 70 Kinder und Jugendliche teilnahmen. Uns freut es ganz besonders, dass auch 15 Sportler aus unserem Partnerverein in Prag den Weg nach Seefeld-Kadolz gefunden haben, wodurch viele neue Freundschaften entstanden sind.

Die Kinder und Jugendlichen wurden in Kleingruppen von den Trainern Shihan Adrien Rodriguez (CH), Shihan Ernst Binder (AUT), Renshi Zbynek Goralczyk (CZ) und Master Leszek Jaremkowski (POL) betreut, wodurch das Training äußerst zielgruppenorientiert gestaltet wurde und alle Sportler große Fortschritte erzielen konnten. Für unsere Leistungsträger und die Sportler aus Prag stand bereits vor dem Frühstück eine Einheit Zirkeltraining auf dem Programm.

Aufgrund des tollen Wetters verbrachten wir 2 Nachmittage im Freibad und die Kinder konnten die trainingsfreie Zeit größtenteils draußen verbringen.

 

Neben einigen neuen Graduierungen für unsere Sportler im BJJ sowie im traditionellen Jiu Jitsu freut es uns ganz besonders, dass 2 unserer Trainer eine neue Graduierung erreichen konnten.

Shihan Ernst Binder bekam aufgrund seiner jahrzehntelangen Tätigkeit für den Jiu-Jitsu-Sport den 7. Dan verliehen.

Katharina Heger legte vor Shihan Adrien Rodriguez (CH), Shihan Ernst Binder (AUT) sowie Renshi Zbynek Goralczyk (CZ) eine hervorragende Prüfung zum 1. Dan Junior Black Belt ab. Diese Graduierung ist für besonders talentierte Jugendliche vorgesehen, die zwar das technische Wissen für den 1. Dan besitzen, jedoch das dafür erforderliche Alter noch nicht erreicht haben.

 

Hier einige Bilder!

 

BJJ - Turnier in Schweden

Von 23. - 24. Mai veranstaltete unser schwedischer Partnerverein Fenix Kampsport das Fenix BJJ Tournament VI in Helsingborg (SE). Insgesamt gingen bei diesem Turnier 270 Wettkämpfer aus Schweden, Norwegen, Dänemark, Brasilien und Österreich an den Start.

Aus unserem Verein stellten sich 7 Sportler der internationalen Konkurrenz und zeigten wieder einmal, dass in unserem Leistungszentrum Gracie Jiu Jitsu Vienna hervorragende Arbeit im Brazilian Jiu Jitsu geleistet wird.

Hier die Ergebnisse im Detail:

  • Richard Henmüller              2. Platz
  • Simon Oliveira                   3. Platz
  • Manuel Oliveira                  4. Platz
  • Alexander Schwarzlmüller   4. Platz
  • Lars Domsich                     6. Platz
  • Katharina Heger                 4. Platz
  • Katharina Zanitzer              4. Platz

 

Dadurch, dass in allen von uns mitbesetzten Klassen mehr als 10 Sportler antraten, sind auch die Leistungen derer, für die es diesmal nicht für das Podest gereicht hat, als sehr hoch einzustufen.

Natürlich blieb wie in den letzten Jahren auch Zeit, die Innenstadt und den Hafen von Helsingborg zu besichtigen. Wie bei jeder Ausfahrt hatten wir auch abseits des Wettkampfes jede Menge Spaß, was uns genauso wichtig ist wie die sportlichen Erfolge.

 

Einige Bilder in der Galerie!

Wiener Meisterschaft - Jiu Jitsu International

Am 16.5.2015 fand die Wiener Meisterschaft des Verbandes Jiu Jitsu International statt, die mit insgesamt 120 Sportlern bestens besucht war.

In den beiden ausgetragenen Disziplinen BJJ und Duo-Kata ergaben sich 233 Starts, wodurch den 180 Zuschauern den ganzen Tag über tolle Kämpfe geboten wurden. Die Leistungsträger, die uns am 23.5. bei einem großen BJJ-Turnier in Helsingborg (SE) vertreten werden, nützten die Veranstaltung ebenfalls, um noch wertvolle Wettkampferfahrung zu sammlen.

Besonders hervorzuheben ist neben den beeindruckenden sportlichen Leistungen das hervorragende Buffet, sowie die freundschaftliche und angenehme Atmosphäre in der Halle.

 

Einige Bilder in der Galerie!

Porträt: Master Robin Gracie

Master Robin Gracie, unser Trainer im Brazilian Jiu Jitsu, wurde als jüngster Sohn von Helio Gracie in Rio de Janeiro (BRA) geboren und ist derzeit Träger des 5. Dan-BJJ. Das Bild zeigt ihn bei einem Kampf der ADCC-Weltmeisterschaft 1998, bei der er den 2. Platz erreichte.

Seit 1998 leitet er eine BJJ-Akademie in Barcelona, die Außenstellen in vielen Ländern Europas besitzt und somit großen Anteil an der Ausbreitung dieser Stilrichtung hat.

Auch in unserem Verein ist mit dem Leistungszentrum Gracie Jiu Jitsu Vienna eine solche Außenstelle integriert. Master Robin Gracie hält seit vielen Jahren Seminare für unsere Sportler und Trainer, und ist damit maßgeblich am Erfolg der Leistungsträger beteiligt. Alle BJJ-Graduierungen unserer Sportler und Trainer werden von Master Robin Gracie persönlich verliehen.

 

Sommercamp in Tschechien

Von 6. - 9. August findet das Sommercamp unseres tschechischen Partnervereins Tiger Team Prag statt.

Neben hochrangigen Trainern aus den verschiedensten Stilrichtungen des Jiu Jitsu wie Shihan Keith Morgan (GB), Shihan Adrien Rodriguez (CH) und Master Leszek Jaremkowski (POL), die allesamt schon Gasttrainings in unserem Verein abgehalten haben, wird dort auch Shihan Ernst Binder (AUT) vortragen.

 

Die Tatsache, dass auch einige unserer Leistungsträger an dem Seminar teilnehmen werden, bestätigt wieder einmal, dass wir international bestens vernetzt sind.

 

Weitere Informationen sowie Anmeldung zum Camp bei deinem Trainer!

Internationaler Lehrgang im Weinviertel

Am 21. Und 22. März fand im Hotel JUFA Weinviertel ein durch unseren Verein organisierter internationaler Jiu Jitsu Lehrgang statt, der mit 76 Sportlern und Trainern aus England, Brasilien, Tschechien, Slowakei, Polen und Österreich bestens besucht war.

Das klassische Jiu Jitsu wurde durch Shihan Keith Morgan (GB) vertreten. Um sowohl bei den hochgraduierten Sportlern als auch bei unseren Kleinsten einen idealen Trainingserfolg zu erzielen, passte Shihan Keith Morgan seine Techniken auch innerhalb der Gruppe an die Teilnehmer an.

Master Robin Gracie (BRA), unser langjähriger Trainer im Brazilian Jiu Jitsu, zeigte sich ebenfalls sehr erfreut vom Trainingsfortschritt unserer Leistungsträger. Das Wochenende wurde größtenteils dazu genutzt, bekannte Techniken zu verfeinern, um eine ideale Vorbereitung auf die kommenden Wettkämpfe zu gewährleisten. Gemeinsam mit unseren wettkampferprobten Freunden aus dem Ausland, konnte sich unser Team

 

  • Lunzer Josef
  • Zanitzer Katharina
  • Heger Katharina
  • Schwarzlmüller Alexander
  • Domsich Lars
  • Henmüller Richard
  • Oliveira Manuel
  • Oliveira Simon
  • Ebner Michael - Coach

 

optimal für das BJJ - Turnier vom 22. - 24. Mai 2015 in Helsingborg (SE) vorbereiten.

Viele unsere Sportler bekamen am Ende des Lehrganges eine neue Graduierung im BJJ von Master Robin Gracie verliehen.

Den Samstagabend verbrachten wir bei gemütlicher Stimmung gemeinsam mit einigen mitgereisten Eltern beim örtlichen Heurigen.

 

Bilder in der Galerie!

Gracie Cup 2015 in Prag

Am Samstag, 21.02.2015, fand in Prag der BJJ-Gracie Cup statt. Die Veranstaltung war mit über 100 Sportlern sehr gut besucht.

Unser Verein „Jiu Jitsu – Josefinum“ entsandte 25 Wettkämpfer zu diesem internationalen Turnier.

Obwohl es für einige unserer Sportler das erste Turnier im Ausland war, zeigten alle hervorragende Leistungen. Am Ende des Wettkampftages konnten wir uns über 4 Goldmedaillen, 7 Silbermedaillen und 6 mal Bronze freuen.

Die An- und Abreise erfolgte gemeinsam mit einem Reisebus des Transportunternehmens „Haschka“, der überwiegend vom Verein finanziert wurde. Die Reisekosten und Startgebühren für unsere Wettkämpfer wurden natürlich zur Gänze übernommen.

Ganz besonders freut es uns, dass auch wieder viele Eltern mit nach Prag reisten. Bei der Heimfahrt ließen wir - wie bei den vergangenen Ausfahrten - den Tag bei verschiedensten mitgebrachten Speisen und Getränken sowie hervorragender Stimmung ausklingen. Die Tatsache, dass unsere Reisegruppe mit 54 Personen so groß war wie noch nie, sowie die hervorragende Atmosphäre zwischen Sportlern, Trainern und Eltern zeigt uns, dass unser Verein auch abseits der Matte hohe soziale Kompetenz aufweist.

 

Die Vereinsleitung möchte sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmern für diese vorbildhafte Gemeinschaft bedanken, die für uns mindestens genauso wichtig ist, wie unsere sportlichen Erfolge.

 

Hier einige Bilder!